Suffolk Punch
A

Asturcon

Ursprung

Der Asturcon lebt im Nordwesten Spaniens. Es ist halbwild lebend und zieht in Herden umher.

Zuchtgebiet(e)

  • Spanien

Allgemeines zur Pferderasse

Der Asturcon ist eine hier nicht sehr verbreitete Rasse. Früher galt er als das typische keltische Nutzpferd.

Zuchtgeschichte

Es wird angenommen, dass diese Rasse auf einer Kreuzung des Sorraia Ponys mit dem bodenständigen Urpony entstand. Vermutlich ist auch das keltische Pony beteiligt gewesen.

Exterieur

  • Stockmaß: ca. 120 -130 cm
  • Farben: schwarz oder schwarzbraun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.