Baschkir-Pony
B

Baschkir-Pony

Zuchtgebiet(e)

  • Kasachstan
  • Kirgistan
  • Sowjetunion

Allgemeines zur Pferderasse

Wie die meisten Ponys ist der Baschkir von Natur aus widerstandsfähig. Benannt ist er nach dem Gebiet in dem er gezüchtet wird, Baschkirien, an den südlichen Hängen des Urals gelegen.
In ihrer Heimat leben die Tiere das ganze Jahr über im Freien, wobei sie Temperaturen von bis zu Minus 44°C und tiefen Schnee bei kargem Futter ertragen können.
Trotz der kargen Lebensumstände gibt ein Baschkir- Stute in ihrer sieben- bis achtmonatigen Laktationsperiode ca 1500 l Milch. Das Pony dient hauptsächlich als Reit,- Pack,-Zugpony; Milch- und Fleischlieferant.

Exterieur

  • Schwerer Körperbau
  • Dicker starken Hals mit schwerem Kopf
  • Harte Hufe ( geht unbeschlagen)
  • Gelocktes Fell(Fuchs und Falbe)
  • Üppiges Langhaar.
  • Stockmaß 132-142cm

Quelle(n)

Foto: www.cm-westernreiten.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.