Suffolk Punch
B

British-Spotted-Pony

Ursprung

Schon Höhlenmalereien aus der Zeit 1800 v.Chr. zeigen gesprenkelte Pferde. Man vermutet das sie schon in prähistorischer Zeit als Tarnfarbe auftauchte. Charakteristisch ist die weiße Lederhaut rund um die Augen, eine gesprenkelte Haut und gestreifte Hufe.

Zuchtgebiet(e)

  • Grossbritannien

Allgemeines zur Pferderasse

Bei dem Britsh-Spotted-Pony gibt es viele anerkannte Fellfärbungen. Flecken jeder Farbe auf weißem oder hellfarbigen Hintergrund wird Leopardenmuster genannt.
Weiße Punkte auf dunklem Hintergrund werden Schneeflockenmuster genannt. Beim Schabrackenmuster gibt es einen Bereich an den Hüften, ( kann sich auch über den gesamten Rücken ausdehnen) der mit Punkten, bei unterschiedlicher Grundfarbe, versehen ist.

Exterieur

  • Flache Aktionen
  • Muskulöse Sprunggelenke
  • Augen mit weißer Lederhaut
  • Gestreifte Hufe
  • Gesprenkelt Haut.
  • Stockmaß 148cm

Interieur

  • Ruhiges Reitpony
  • Einsetzung als Zirkuspferd

Zuchtgeschichte

Die orginal British-Spotted-Ponys gehören zu einer gefährdeten Rasse. Es gibt nur noch 800 in den Stutbüchern regiestriert Ponys. Die Zucht wird daher gut überwacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.