C

Camarguepferd

Ursprung

Die Camarguepferde stammen aus Südfrankreich.

Zuchtgebiet(e)

  • Frankreich

Allgemeines zur Pferderasse

Das Camarquepferd ist unglaublich hart und ausdauerd, was wohl am kargen Zuchtgebiet liegt, wo sich die Tiere nur von Gräsern der Schilfgrasinseln ernährten.

Exterieur

  • Grober und schwerer Kopf
  • Kurzer Halsund
  • Gerade und steile Schulter
  • Sehr starker Rücken
  • Gute Gurttiefe.
  • Gut bemuskelte Hinterhand
  • Langlebig.

Interieur

  • Sehr Mutig
  • Feurig
    Geschmeidig
  • Außerordentlich trittsicher.

Zuchtgeschichte

Ursprünglich aus Frankreich, aus dem Rhondelta stammend, ist dies eine sehr alte Pferderasse. Pferde dieser Art wurde auf den Höhlenzeichnungen von Lascaux gefunden, welche um 15.000 v. Chr. entstanden. Es wurden später Berber eingezüchtet.

Quelle(n)

© Martial Thiebaut – FOTOLIA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.