Q

Quarab

Zuchtgebiet(e)

  • Deutschland
  • USA

Allgemeines zur Pferderasse

Der Quarab soll als Rasse die Eleganz des arabischen Pferdes mit der Charaktereigenschaften des Quarter oder Paint Horses vereinen. Der Quarab ist eine Kreuzung aus einem Araber und einem Quarter (AQHA) oder Paint Horse (APHA).

Kreuzungen mit einem Anteil von 12,5 bis 87,5 % zu Gunsten einer der beiden Rassen sind zulässig. Daneben dürfen keine weiteren Rassen eingekreut werden.

Exterieur

  • Gute Bemuskelung
  • Kompakter, mittel langer Körperbau
  • Es gibt drei verschiedene Linien innerhalb der Quarabs: Straight, Stock und Pleasure Linie
  • Gut entwickelten Sehnen und Gelenken
  • Weiches, feines Fell
  • Edler, wacher Kopf
  • Große, feinfühlige Nüstern
  • Kleines Maul
  • Starker Mund
  • Gut entwickelte Backenknochen
  • Große, ausdrucksstarke Augen
  • Klare, glänzende Augen
  • Kleine, spitze, leicht gebogene Ohren
  • Volle Mähne
  • Klare, gut ausgeprägte Luftröhre
  • Großer Körperumfang
  • Stockmaß: 142 bis 162 cm
  • Farben: alle Farbvarianten möglich

Zuchtgeschichte

Wie in jeder anderen Zucht auch raten wir unseren Züchtern auf ein korrektes In- und Exterieur der Eltern Wert zu legen. Die Eltern sollten körperlich zueinander passen, das heißt das Fundament des Vollblutarabers sollte nicht zu leicht und das des Quarters nicht zu schwer und zu stark bemuskelt sein. Neben der Anpaarung sollten sie sich als Seriöser Züchter aber auch Gedanken um die Zukunft des Fohlens machen. Die amerikanischen Papiere werden in Deutschland von keinem Deutschen Zuchtverband anerkannt. Mit einem Pferd das nur Amerikanische Papiere hat können sie an keiner Zuchtschau eines deutschen Verbandes teilnehmen. Die Körung eines Hengstes oder die Eintragung der Stute ins HStB eines anerkannten deutschen Zuchtverbandes ist ohne deutsches Papier nicht möglich! Achten sie bei dem Kauf von Zuchttieren deshalb darauf, dass sie deutsche und amerikanische Papiere haben. Eine nachträgliche Erstellung des Deutschen Papiers ist in Einzelfällen möglich aber teurer. Manchmal aber auch durch z.B. Tod eines Elternteils gar nicht mehr machbar!

Die Rasse „Quarab-Horse“ ist seit 2010 nach europäischem Tierzuchtrecht in Deutschland
anerkannt. Zuständiger Zuchtverband ist für diese Rasse die German Quarab-Horse Association
e.V. (GQHA). Dieser Verband stellt ALLEINIG Zucht-Equidenpässe für Quarab-Horses aus
und verwaltet das deutsche Zuchtbuch.
Zertifikate einer amerikanischen oder sonstigen Registratur besitzen nach aktuell gültiger
Viehverkehrsverordnung in Europa keinerlei Gültigkeit.

Quelle(n)

www.eqbc.eu
European Quarab Breed Club

Foto-Galerie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.